Einblicke in ein Hunde-(Arbeits-)Leben!


Team Begleithunde



JETTE


BELA
In der Praxis für Logopädie Irina Raabe: Therapiebegleithundteam

Die Praxis bietet ein erweitertes Therapieangebot durch zwei Therapiebegleithundeteams: Julia Preiß und ihre Hündin Jette (seit 2012) und Leslie Fänger mit ihrem Hund Bela (seit 2015). Die Teams sind in der Praxis tätig, um speziell bei Kindern mit Autismus, Mehrfachbehinderungen, Motivations- und Lernproblemen, etc. eingesetzt zu werden. Auch bei erwachsenen Patienten z. B. nach Schlaganfall oder Alzheimer Demenz kann das Team die logopädische Arbeit unterstützen.

  Ein Therapiebegleithund-
  team wird so eingesetzt,   dass es das logopädische   Ziel in der Therapie als   "Methode" erweitert.   Tiergestütze Arbeit ist keine   eigenständige Therapie   sondern eine Ergänzung.

     Studienhaben belegt, dass Hunde in Schulklassen den      Lärmpegel allein durch ihre Anwesenheit deutlich und      dauerhaft senken. Aufmerksamkeit, Sozialverhalten und emotionale Intelligenz von Kindern wird gefördert. Kommunikation und sozialer Umgang und Kontakt wird verbessert.
Hunde reduzieren laut Studien nachweislich die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol und senken den Blutdruck. Die Gegenwart des Hundes beeinflusst die Therapie positiv, denn die Stressreduktion verbessert die Lernfähigkeit und führt dadurch zu einem schnelleren Therapieerfolg.

Wir freuen uns diese tolle Therapiemöglichkeit anbieten zu können!

Einsatzmöglichkeiten:

- Unterstützung bei der Selbst- und Fremdwahrnehmung
- Unterstützung beim Tonusaufbau
- Einsatz bei Konzentrationsübungen
- Einsatz bei der Förderung der auditiven Wahrnehmung
- unterstützender Einsatz bei der phonetischen und phonologischen Therapie
- Einsatz im Bereich Autismus
- starker Motivator bei sämtlichen Übungen
- Einsatz bei der Förderung der grammatikalen Kompetenzen
- Einsatz beim Wortschatzaufbau
- Einsatz bei schüchternen Kindern
- Einsatz bei Kindern mit z.B. ADHS
- Einsatz bei Aphasiepatienten
- Einsatz bei Demenzpatienten
- Stressreduktion im Bereich der Stimmtherapie
.....u.v.m.!

Was uns zur tiergestützten Therapie befähigt:

- die logopädische Ausbildung
- die Begleithundeprüfung mit Sachkundenachweis
- §11
- Nachprüfung zur Qualitätssicherung
Besuchen Sie die Internetseite www.jette-beagle.de.tl