Sprachstörungen

Sprechstörungen

Schluckstörungen

Stimmstörungen

Lese-Rechtschreibstörung
Störung der Schriftsprache

> Lese-Rechtschreibschwäche (LRS)

Das Lesen und Schreiben ist beim Erlernen und Anwenden beeinträchtigt. Kinder haben Schwierigkeiten bei der Anwendung von Rechtschreibregeln oder bei der Formulierung von korrekten Sätzen.

Ursachen: LRS als Folge einer Sprachentwicklungsverzögerung, Vorliegen einer zentralen Hörverarbeitungsstörung, Gedächtnisstörung, oft auch im Zusammenhang mit einer Hyperaktivität oder Aufmerksamkeitsstörung.

Behandlung von Lese-Rechtschreibschwächen

(Förderung über das Jugendamt/nach § 35a KJHG oder als Privatzahler)

Behandelt werden Kinder und Jugendliche jeden Alters und jeder Klassenstufe, wenn die schulischen Fördermaßnahmen ausgeschöpft wurden, jedoch nicht ausreichend waren. Die Therapie kann auf Grund einer Kostenzusage des Jugendamtes (mehr Info) oder auf Selbstzahlerbasis in meiner Praxis aufgenommen werden. (mehr Info)


Info Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie